Sie wünschen sich ein neues Badezimmer? Im Folgenden geben wir Ihnen einige Tipps für die Planung Ihres Privat-Spas.

1. Idee erkennen

Wer ein neues Bad plant, muss genau wissen, was er möchte. Soll das Bad saniert oder gänzlich neu gebaut werden? Der Stil in unseren Badezimmern ändert sich ungefähr alle 10 bis 15 Jahr und solange bleiben deutsche Bäder im Durchschnitt unverändert. Falsch getroffene Entscheidungen sind daher schwierig, im Nachhinein zu korrigieren.

2. Skizze malen

Zeichnen Sie den vorhandenen Raum auf. Dabei sehen Sie, wie viel Platz Sie tatsächlich haben, was bei der bisherigen Anordnung gefällt oder auch nicht. Könnte das Bad vielleicht mit anderen Räumlichkeiten (Schlafzimmer) verbunden werden?

3.  Liste machen

Welche Anforderungen stellen Sie an Ihr Bad, was muss ihr Bad können?  Wie viele Personen benutzen Ihr Bad? Soll die Dusche bodengleich, die Badewanne ein Whirlpool, das Waschbecken ein Designerstück oder das WC ein Luxusobjekt sein?

4. Lichtsituation klaeren

Wie waren Sie bisher mit der Lichtsituation zufrieden? Wünschen Sie meehr Tageslicht? Indirektes oder direktes Licht? Dimmer? Punktuelle Beleuchtung?

5. Inspiration finden

Sie haben Ihre Wünsche präzisiert und die räumlichen Möglichkeiten analysiert. Durchstöbern Sie jetzt Zeitschriften und Onlineportale nach dem Traumbad.

http://www.solebich.de

http://www.gutesbad.de

http://www.bau-welt.de/modernisierung/bad_renovierung/index.html

6. Badsanierungsfirma kontaktieren

Bei Neubauten werden Bäder meistens vom Architekten mitgeplant. Für Sanierungen sind Innenarchitekten, Badplaner oder Sanitaerhandwerksbetriebe zuständig.

510fc6807d7d95ec3be0c48501b798c0 2
Fragen Sie uns nach einem kostenlosen Informationstermin vor Ort. Unsere Badprofis beraten Sie gern.